Wir fördern

Wir fördern

Der Verein hat zum Ziel, die Ernährungssituation von Menschen mit Krebserkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und chronischem Darmversagen zu verbessern.

Hierzu fördert der Verein Arbeits- und Forschergruppen am Universitätsklinikum Erlangen und an der Universität Erlangen-Nürnberg,

  • die bei Krebserkrankungen das Tumorkachexie-Syndrom, den Schwund und krankhafte Veränderungen der Muskulatur sowie deren Beeinflussung durch Ernährung, Bewegung und Sport erforschen mit dem Ziel, neue und wirksame Ernährungs-, Bewegungs- und Sportkonzepte zu entwickeln. Zudem unterstützt der Verein Kliniken, die diese neuen Konzepte zum Nutzen für die Patienten in die Praxis umsetzen.

 

  • die neue diagnostische und therapeutische Möglichkeiten im Bereich Nahrungsmittelunverträglichkeiten entwickeln.

 

  • die bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen durch individuelle ernährungsmedizinische und bewegungstherapeutische Maßnahmen deren Situation nachhaltig verbessern.

 

  • die innovative telemedizinische Methoden entwickeln, mit denen ernährungsmedizinische Aspekte, Bewegungs- und Aktivitätsmuster sowie körperliche Daten des Patienten valide und schnell erfasst und ausgewertet werden können. Mit diesen neuen telemedizinischen Verfahren sollen das Erreichen des gewünschten Therapiezieles unterstützt und die Qualität der ernährungsmedizinischen Versorgung verbessert werden.

 

  • die den Einfluss der Ernährung auf die Darmflora und den Einfluss der bakteriellen Flora als Ursache von Nahrungsmittelunverträglichkeiten untersuchen.

 

Darüber hinaus fördert der Verein Aktivitäten dieser Arbeits- und Forschergruppen (z.B. Symposien, Arzt-Patienten-Seminare), die zum Ziel haben, das erlangte Wissen zu neuen diagnostischen Verfahren und neuen bzw. verbesserten Therapiemöglichkeiten für die Betroffenen, die interessierte Öffentlichkeit  und das Fachpublikum zugänglich zu machen und in die Praxis umzusetzen. Hier ist es ein zentrales Anliegen des Vereins, dass die Betroffenen in der Region Erlangen durch innovative ernährungs- und bewegungs- bzw. sporttherapeutische Angebote bestmöglich unterstützt werden.